Direkt zum Inhalt

Dunstan Babysprache: Was hat der Kleine nur?

Die Kommunikation mit deinem Baby kann oft ganz schön herausfordernd sein, vor allem, wenn es noch nicht sprechen kann. Wie oft hat es schon geweint, ohne dass du wusstest, wieso? Als Eltern probiert man dann meistens alles mögliche aus: Ist es hungrig? Hat es Bauchschmerzen? Ist es müde?

Mithilfe der Dunstan Babysprache sollen sich genau diese Fragen leichter klären lassen. Anhand von 5 Lauten, die Babys von sich geben, soll man nämlich erkennen können, welches Bedürfnis das Baby versucht zu äußern. Das soll wiederum ermöglichen, Weinen schon frühzeitig zu erkennen und es so vielleicht erst gar nicht so weit kommen zu lassen. 

WAS IST DIE DUNSTAN BABYSPRACHE?

Video: Dunstan Babysprache - lerne die Sprache aller Babys!

Die Dunstan Babysprache wurde von Priscilla Dunstan entdeckt. Die Australierin fand heraus, dass neugeborene Babys bereits ab der Geburt fünf verschiedene Laute benutzen um ihre Grundbedürfnisse (Hunger, Bauchweh, Unwohlsein, Müdigkeit, den Drang aufzustoßen) zu kommunizieren. Diese Laute sind auf der ganzen Welt, unabhängig von der Nationalität oder der Muttersprache, einheitlich. 

Der Vorteil am Beherrschen der Dunstan Babysprache ist, dass Eltern die Bedürfnisse des Babys bereits vor der Eskalation erkennen können. Das führt dazu, dass einerseits die Eltern zufriedener sind, da sie ihrem Kind genau richtig helfen können, und andererseits dazu, dass es auch dem Baby besser geht, da es sich verstanden fühlt. 

WIE FUNKTIONIERT DIE DUNSTAN BABYSPRACHE?

Die 5 Laute behält das Baby bis ungefähr in die 4. - 6. Lebensmonate bei, danach beginnt es anders zu kommunizieren. Folgende Laute nutzt das Baby:

  • Hunger: “Neh”
  • Bauchweh: “Eiar”
  • Unwohlsein: “Heh” (z.B. volle Windeln, zu kalt…)
  • Müdigkeit: “Owh”
  • Drang aufzustoßen: “eh, eh, eh”

Du versuchst gerade, diese Laute bei deinem Baby zu erkennen und merkst, dass das gar nicht so einfach ist? Die Laute auseinanderzuhalten und richtig zu deuten ist oft einfacher gesagt als getan. Vor allem für Leihen oder Neulinge der Sprache ist es meist sogar eine ziemliche Herausforderung, die nuancenartigen Unterschiede in der Sprache des Babys zu erkennen. Nichtsdestotrotz sollte es mit genügend Übung immer einfacher werden.

ZUSAMMENFASSEND

Abschließend lässt sich sagen: Nicht aufgeben und auch die kleinen Erfolge feiern, euer Baby wird es euch danken. Dunstan Babysprach-Kurse in ganz Deutschland, eine Dunstan Babysprach-App, oder auch eine Dunstan DVD können euch helfen, die Sprache möglichst schnell zu erlernen. Auch Üben mit anderen Eltern und Babys kann hilfreich sein, und oft sogar sehr viel Spaß machen. Ihr werdet merken, wie auch das Baby immer zufriedener wird, da schneller auf seine Bedürfnisse reagiert werden kann.

 

<div class="klaviyo-form-YqGuvN"></div>

Author cover

Dunstan Babysprache: Was hat der Kleine nur?

Die Kommunikation mit deinem Baby kann oft ganz schön herausfordernd sein, vor allem, wenn es noch nicht sprechen kann. Wie oft hat es schon geweint, ohne dass du wusstest, wieso? Als Eltern probiert man dann meistens alles mögliche aus: Ist es hungrig? Hat es Bauchschmerzen? Ist es müde?

Mithilfe der Dunstan Babysprache sollen sich genau diese Fragen leichter klären lassen. Anhand von 5 Lauten, die Babys von sich geben, soll man nämlich erkennen können, welches Bedürfnis das Baby versucht zu äußern. Das soll wiederum ermöglichen, Weinen schon frühzeitig zu erkennen und es so vielleicht erst gar nicht so weit kommen zu lassen. 

WAS IST DIE DUNSTAN BABYSPRACHE?

Video: Dunstan Babysprache - lerne die Sprache aller Babys!

Die Dunstan Babysprache wurde von Priscilla Dunstan entdeckt. Die Australierin fand heraus, dass neugeborene Babys bereits ab der Geburt fünf verschiedene Laute benutzen um ihre Grundbedürfnisse (Hunger, Bauchweh, Unwohlsein, Müdigkeit, den Drang aufzustoßen) zu kommunizieren. Diese Laute sind auf der ganzen Welt, unabhängig von der Nationalität oder der Muttersprache, einheitlich. 

Der Vorteil am Beherrschen der Dunstan Babysprache ist, dass Eltern die Bedürfnisse des Babys bereits vor der Eskalation erkennen können. Das führt dazu, dass einerseits die Eltern zufriedener sind, da sie ihrem Kind genau richtig helfen können, und andererseits dazu, dass es auch dem Baby besser geht, da es sich verstanden fühlt. 

WIE FUNKTIONIERT DIE DUNSTAN BABYSPRACHE?

Die 5 Laute behält das Baby bis ungefähr in die 4. - 6. Lebensmonate bei, danach beginnt es anders zu kommunizieren. Folgende Laute nutzt das Baby:

  • Hunger: “Neh”
  • Bauchweh: “Eiar”
  • Unwohlsein: “Heh” (z.B. volle Windeln, zu kalt…)
  • Müdigkeit: “Owh”
  • Drang aufzustoßen: “eh, eh, eh”

Du versuchst gerade, diese Laute bei deinem Baby zu erkennen und merkst, dass das gar nicht so einfach ist? Die Laute auseinanderzuhalten und richtig zu deuten ist oft einfacher gesagt als getan. Vor allem für Leihen oder Neulinge der Sprache ist es meist sogar eine ziemliche Herausforderung, die nuancenartigen Unterschiede in der Sprache des Babys zu erkennen. Nichtsdestotrotz sollte es mit genügend Übung immer einfacher werden.

ZUSAMMENFASSEND

Abschließend lässt sich sagen: Nicht aufgeben und auch die kleinen Erfolge feiern, euer Baby wird es euch danken. Dunstan Babysprach-Kurse in ganz Deutschland, eine Dunstan Babysprach-App, oder auch eine Dunstan DVD können euch helfen, die Sprache möglichst schnell zu erlernen. Auch Üben mit anderen Eltern und Babys kann hilfreich sein, und oft sogar sehr viel Spaß machen. Ihr werdet merken, wie auch das Baby immer zufriedener wird, da schneller auf seine Bedürfnisse reagiert werden kann.

 

<div class="klaviyo-form-YqGuvN"></div>

ANDERE LESEN AUCH

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf

Optionen wählen