Direkt zum Inhalt

Italienische Vornamen

Du stehst vor der Namenswahl für dein Baby und hast im Italienurlaub einige wohlklingende italienische Vornamen aufgeschnappt?

Vielleicht hat deine Familie auch Wurzeln in Italien, und du möchtest die Tradition, italienische Vornamen zu vergeben, aufrechterhalten?

Dann hast du die Qual der Namenswahl!

In diesem Beitrag haben wir deshalb schöne italienische Vornamen für Mädchen und schöne italienische Vornamen für Jungen von A-Z zusammengestellt.

Hier werden sicherlich alle fündig, deren Herz für Italien schlägt oder die für ihren Nachwuchs beliebte oder seltene italienische Vornamen aussuchen wollen.   

 

Die schönsten italienischen Namen für Mädchen

  • Adelia
  • Adriana
  • Adribel
  • Afrodite
  • Agata
  • Agnese
  • Agostina
  • Aja
  • Alessia
  • Allegra
  • Ambra
  • Antonella
  • Antonietta
  • Arianna
  • Aurora
  • Belinda
  • Cara
  • Chiara
  • Cinzia
  • Donatella
  • Elda
  • Elisa
  • Emilia
  • Fabia
  • Federica
  • Franca
  • Gabriella
  • Giada
  • Ginevra
  • Giorgia
  • Giulia
  • Grazia
  • Isabella
  • Lilliana
  • Lucia
  • Luna
  • Marcella
  • Mariella
  • Mirabella
  • Nives
  • Paola
  • Petronella
  • Raffaela
  • Romea
  • Romina
  • Rosalia
  • Teodora
  • Tiziana
  • Viola
  • Zita

 

Die schönsten italienischen Namen für Jungen

  • Adriano
  • Agostino
  • Alessandro
  • Alessio
  • Alexio
  • Alfredo
  • Angelo
  • Anteo
  • Antonio
  • Aurelio
  • Beniamino
  • Carlo
  • Celio
  • Dante
  • Dino
  • Domenico
  • Emilio
  • Enrico
  • Federico
  • Francesco
  • Gabriele
  • Gianni
  • Gianno
  • Giorgio
  • Giovanni
  • Giulio
  • Leonardo
  • Lorenzo
  • Loretto
  • Lucio
  • Luigi
  • Matteo
  • Mattia
  • Meo
  • Nicolo
  • Ornello
  • Pietro
  • Quentino
  • Remo
  • Riccardo
  • Rosalio
  • Salvatore
  • Samuele
  • Serafino
  • Simone
  • Taddeo
  • Tommaso
  • Vincenzo
  • Vito
  • Vittore

 

Italienische Vornamen und ihre Besonderheiten

Viele Italienerinnen und Italiener sind gläubige Katholiken, und die Religion spielt für sie eine große Rolle. Deshalb geben italienische Eltern ihren Kindern gerne einen christlichen oder biblischen Vornamen wie Angelo, Francesco oder Mariella, eine italienische Koseform von Maria.

Italienische Vornamen warten aber noch mit einer anderen Besonderheit auf: Einige Vornamen, die wir in Deutschland als weibliche italienische Vornamen kennen, sind in Italien Jungennamen. Das gilt zum Beispiel für Simone oder Gabriele, die eigentlich italienische männliche Vornamen sind.

Auch Mattia mag in deutschen Ohren wie ein italienischer Mädchenname klingen, die Endung auf -a täuscht jedoch: es ist einer der Vornamen mit „a“ am Ende, der in Italien ein Jungenname ist. 

 

Lesen Sie auch:

Author cover

Italienische Vornamen

Du stehst vor der Namenswahl für dein Baby und hast im Italienurlaub einige wohlklingende italienische Vornamen aufgeschnappt?

Vielleicht hat deine Familie auch Wurzeln in Italien, und du möchtest die Tradition, italienische Vornamen zu vergeben, aufrechterhalten?

Dann hast du die Qual der Namenswahl!

In diesem Beitrag haben wir deshalb schöne italienische Vornamen für Mädchen und schöne italienische Vornamen für Jungen von A-Z zusammengestellt.

Hier werden sicherlich alle fündig, deren Herz für Italien schlägt oder die für ihren Nachwuchs beliebte oder seltene italienische Vornamen aussuchen wollen.   

 

Die schönsten italienischen Namen für Mädchen

  • Adelia
  • Adriana
  • Adribel
  • Afrodite
  • Agata
  • Agnese
  • Agostina
  • Aja
  • Alessia
  • Allegra
  • Ambra
  • Antonella
  • Antonietta
  • Arianna
  • Aurora
  • Belinda
  • Cara
  • Chiara
  • Cinzia
  • Donatella
  • Elda
  • Elisa
  • Emilia
  • Fabia
  • Federica
  • Franca
  • Gabriella
  • Giada
  • Ginevra
  • Giorgia
  • Giulia
  • Grazia
  • Isabella
  • Lilliana
  • Lucia
  • Luna
  • Marcella
  • Mariella
  • Mirabella
  • Nives
  • Paola
  • Petronella
  • Raffaela
  • Romea
  • Romina
  • Rosalia
  • Teodora
  • Tiziana
  • Viola
  • Zita

 

Die schönsten italienischen Namen für Jungen

  • Adriano
  • Agostino
  • Alessandro
  • Alessio
  • Alexio
  • Alfredo
  • Angelo
  • Anteo
  • Antonio
  • Aurelio
  • Beniamino
  • Carlo
  • Celio
  • Dante
  • Dino
  • Domenico
  • Emilio
  • Enrico
  • Federico
  • Francesco
  • Gabriele
  • Gianni
  • Gianno
  • Giorgio
  • Giovanni
  • Giulio
  • Leonardo
  • Lorenzo
  • Loretto
  • Lucio
  • Luigi
  • Matteo
  • Mattia
  • Meo
  • Nicolo
  • Ornello
  • Pietro
  • Quentino
  • Remo
  • Riccardo
  • Rosalio
  • Salvatore
  • Samuele
  • Serafino
  • Simone
  • Taddeo
  • Tommaso
  • Vincenzo
  • Vito
  • Vittore

 

Italienische Vornamen und ihre Besonderheiten

Viele Italienerinnen und Italiener sind gläubige Katholiken, und die Religion spielt für sie eine große Rolle. Deshalb geben italienische Eltern ihren Kindern gerne einen christlichen oder biblischen Vornamen wie Angelo, Francesco oder Mariella, eine italienische Koseform von Maria.

Italienische Vornamen warten aber noch mit einer anderen Besonderheit auf: Einige Vornamen, die wir in Deutschland als weibliche italienische Vornamen kennen, sind in Italien Jungennamen. Das gilt zum Beispiel für Simone oder Gabriele, die eigentlich italienische männliche Vornamen sind.

Auch Mattia mag in deutschen Ohren wie ein italienischer Mädchenname klingen, die Endung auf -a täuscht jedoch: es ist einer der Vornamen mit „a“ am Ende, der in Italien ein Jungenname ist. 

 

Lesen Sie auch:

ANDERE LESEN AUCH

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf

Optionen wählen